Kiwi: Eva die Starke!

Eva - die MordsstarkeEva Dellago, meine erste echt unbekannte Kiwi lud mich zu sich ins Lokal. Das Dellago, ein feines Cafe am Yppenplatz, keinen Steinwurf vom umtriebigen Brunnenmarkt entfernt. Das Ambiente, wie seine Besitzerin, freundlich und sympathisch, hat einiges zu bieten und lädt zum Verweilen ein. Aber nicht das Dellago steht hier im Mittelpunkt – auch wenn es sich in den nachfolgenden Zeilen immer wieder absichtlich einschleicht–sondern um DIE Dellago geht es hier.

Bereits die erste Geschichte die sie mir von ihrem Leben erzählt, spiegelt meiner feinfühligen Annahme nach, ihr Wesen, ihrer Stärke und die Herzlichkeit einer Südtirolerin, wie sie vermutlich im Buche steht.

In freudiger Erwartung mit Sohn Nr. 1, gebar ihr Gemahl damals gleichzeitig das Lokal. Die Herausforderung war perfekt, die Schwangerschaft, der Stress im Agenturjob, die Umbauten, die vielen behördlichen Irrwege, die Geburt, die Eröffnung …  doch die ersten Lebensjahre bewiesen bald, dass es die Mühen Wert war, auch wenn es längst nicht die letzte Hürde war.

Nicht lange darauf, gab es so richtig Ärger. Das Lokal litt, ihre Besitzer zitterten, die Gäste wurden auf die Probe gestellt und die Bank stand natürlich just in diesem Moment auf der Schwelle, eh klar. Aber mit einer Portion Süd- und Nordtirol (Signora und Signore Dellago) stampfte man dieses Problem mit aller Kraft zusammen, brachte noch einen Stammhalter auf die Welt und zuckt nun, in Erinnerung an das letzte Jahr, keck mit den Schultern.

Ein starker Charakter ist hier am Werk. Eva packt das unliebsame Schicksal am Schopf und schleudert es zur Seite – lösungsorientiert würde in ihrer Bewerbung stehen, hemmungslos, auf ihrem Sternzeichenzuckersackerl.

Voller Einsatz

Immer für die gute Sache, hin und wieder auch kleine Opfer -So kamen auch ihre liebsten zwei Körperteile ins Rampenlicht, im hübschen grünen Anstrich in Demonstration gegen politische Unsympathien, gefilmt und abgelichtet, in aller Presse Munde. Etwas später vielen  Form und Fülle den beiden hungrigen Söhnen zum Opfer. Der Rest schaut aber auch noch gut aus 😉

Im Alltag, sind es die kleinen Dinge, die für sie von großer Bedeutung sind. Die Zeit mit ihren Kindern, am Spielplatz, beim Schwimmen, der nahende Urlaub in der Heimat, wenn auch ihr Mann mehr Zeit für die Familie hat. Genau das, ist das Wichtige in ihrem Leben und man fragt sich … wo ist das Häufchen?

Für alle HIMYM-Antifans:  Genau das, macht sie nahezu perfekt, ABER …

Die Vergangenheit hat sie längst eingeholt. Die alten Schwächen ihrer Jugend, lassen sich nicht verstecken. Und Schuld hat wie immer das Fernsehen …

Und deshalb guckt Eva auch heute noch Raumschiff Enterprise und lauscht wann es nur geht, begeistert den unmelodischen Alarmsignalen, wenn gerade eine neue Spezies an die Enterprise klopft, oder schmachtet vergnüglich, wenn Uhura und Kirk sich küssen müssen.

Absolut stolz, erzählt sie noch mehr aus ihrer Jugend und nicht ganz so mutig und selbstsicher, könnte ich hier nun weiter, feig, mit dem nackten Schreibefinger auf sie zeigen, oder aber ich helfe ihr, endlich mehr Teilnehmer für ihren David Hasselhoff-Fanclub zu finden…

Noch stolzer, ist Eva auf ihre Schwester, die Kind und Karriere mit Bravour meistert, und darauf, die aus nichtigen Gründen stillgelegte Freundschaft aus Studienzeiten, wiederbelebt zu haben. Und so geht es weiter in ihrem Leben, das vor allem von guter Laune und dem stillen solider Ansprüche geprägt ist.

Glück für die Familie, Erfolg fürs Lokal und ein bisschen Coolness im Alltag. Und sollte mal wieder irgendwo der Schuh drücken, ist es vielleicht Zeit für ein Mädchen.

Und noch was für alle Mamas und Papas, Omas, Opas usw…

 Aufgepasst – Babykleidertauschparty im Dellago

kiwigreen_dellago_flyer

Dellago Babykleidertausch

 

  3 comments for “Kiwi: Eva die Starke!

  1. 21. August 2013 at 10:43

    Eva ist die Beste!!!!!!!!

    • admin
      21. August 2013 at 21:45

      klar 😉

  2. bobo
    25. August 2013 at 19:57

    und wo bleiben die dunklen abgründe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *