Schneestill

snowman

Still kommt er

Schön ist er
wie er so gemütlich herunter rieselt
sich hinlegt
und wenn er wirklich bequem ist
auch liegen bleibt

So müd und träge
lässt er sich alles gefallen

Still bleibt er

Formen, schubsen und werfen
man darf ihn treten, kratzen und zerdrücken
einfärben und bestücken

Aber dann
es braucht nicht viel
und es wird ihm zuviel

Empfindlich plötzlich
zuerst patzig, dann braun und dann garstig gatschig

Wehe den eifrigen Werkzeugen im Einsatz
oder den organisierten Räumungskolonnen
und die weiße Schicht
tarnt sich, zergeht und vertschüsst sich

Still geht er

Er sucht das Weite und zwar ganz hastig
wo er Stück für Stück
wieder probiert zu verweilen
wo die schöne Pracht
für wenigstens einen Tag
ruhen kann und bleiben mag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *