Media Monday #178

Nach einer rekordverdächtigen Abstinenz möchte ich diese Woche wieder Gas geben. Die Grundsteine dafür sind mit etwa 4 halbfertigen Beiträgen längst gelegt, es fehlt also nur noch etwas Feinschliff um kiwigreen.at entsprechend aufzuwerten. Den Anfang macht der Media Monday, danach folgt ein weiteres DIY-Projekt und auf jeden Fall geht es auch in MenEater endlich einmal weiter…

media-monday-178

1. Die Schnitte in vielen mit übersteuerter Action und mit Stunts geladenen Filmen haben mir den ganzen Film vermiest, weil sie ihn einfach holprig machen und die schlechte Story nur noch hervorheben. Ich meide deshalb dakiwigreen_austin_powerss Genre recht oft und kann deshalb auch kein Beispiel geben, das mir kürzlich untergekommen wäre. Meine Augen und mein Hirn danken mir dafür.

2. Austin Powers hat eins der coolsten Outfits, denn sie sorgen eigenständig für die beste Unterhaltung. Mini Me setzt vielleicht noch eins drauf.kiwigreen_the_campaign

3. The Campaign ist reichlich überzogen, macht aber gerade deshalb eine Menge Spaß, schließlich ist man es gewohnt von Will Ferrell und Zach Galifianakis jegliche Grenzen überschreiten zu sehen und damit neue Horizonte in Sachen Comedy und Unterhaltung zu eröffnen.

4. About Time hat die Sache mit dem Zeitreiseparadox noch am elegantesten gelöst, denn zum einen bietet das Genre günstigen Spielraum für Grenzen, Abhängigkeiten und weitere Zeitreiseregelungen und zum anderen ist es einer der wenigen Zeitreisefilm der ganz ohne Technik und Maschinen auskommt. Ein Schrank reicht – mir zumindest.

5. Schade, dass die geplante Fortsetzung zu ____ wohl nicht mehr kommen wird, weil ____ . Hier muss ich passen, jede mir bekannte geplante Fortsetzung wird auch umgesetzt, aber ich lasse mich gerne durch die Media-Monday-Kollegenschaft eines besseren belehren …

6. Auf http://www.karriere.at/blog/gehalt-kollegen-sagen.html habe ich einen richtig guten Blog-Artikel zum Thema Gehalt gelesen, der … Nein im Ernst, wen interessiert das wirklich? Wenn ich über die Höhe oder Seichte meines Gehaltes reden möchte, und das im Epizentrum Büro, dann tu ich das auch und ich kann mich nicht erinnern, einmal keine Antwort erhalten zu haben. Im Gegenteil, es liegt vielen auf der Seele darüber zu sprechen. In Anbetracht der Umstände (Gehaltsschere, miese Krise, …) noch mehr als je zu vor und wenn sich eine Master-Absolventin mit 1.100 Euro Brutto zufrieden geben muss, dann ist das bitte ein Thema das an allen Ecken und Enden und in der Mitte sowieso zu pulsieren hat.

7. Zuletzt gesehen habe ich die Croods und das war bereits zum zweiten Male, weil einerseits Kinder zu Besuch waren und er einer der besten Zeichentrickfilme der letzten Zeit ist.

  4 comments for “Media Monday #178

  1. 24. November 2014 at 20:49

    Mini Me ist einfach saucool 🙂
    Master und 1100 Brutto? Klingt eher nach 50% Doktorandenstelle 😉

    • Missus Apples
      24. November 2014 at 21:38

      Ja Mini Me gehört schleunigst wieder auf den Bildschirm …

      • 24. November 2014 at 22:06

        Da würde ich auch sofort wieder gucken 🙂
        Hatte ja immer mal wieder die Hoffnung, dass Powers wieder aufersteht 🙂

  2. 24. November 2014 at 21:18

    „Austin Powers“ ist wahrlich großartig! 😀

    Und in „About Time“ fand ich die Zeitreisegeschichte auch schön gelöst, gerade weil es eben so nebensächlich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *